New shop cialis australia online viagradirect.net with a lot of generic and brand medications with cheap price and fast delivery.

Fdp-politiker zum honorarstreit: kassen missachten politische ziele

FDP-Politiker zum Honorarstreit: Kassen missachten politische Ziele http://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/krankenkassen/a.
Newsletter » RSS » Mobil » Abo-Service » E-Paper Login | Registrieren
Politik & Gesellschaft
Praxis & Wirtschaft
Panorama
Kongresse
Fortbildung & CME
Sie befinden sich hier: Home » Politik & Gesellschaft » Krankenkassen Ärzte Zeitung, 29.08.2012
Weiter »
FDP-Politiker zum Honorarstreit
Kassen missachten politische Ziele
Ärzten das Honorar zu kürzen, widerspricht dem politischen Willen, sagt ein
FDP-Politiker.

BERLIN (sun). Die FDP hat den Streit zwischen Ärzten und Kassen um die Arzthonorare im
kommenden Jahr scharf kritisiert.
"Die Aussagen des GKV-Spitzenverbandes sind eine flächendeckende Demotivierung der
Ärzte", sagte FDP-Politiker Lars Lindemann. Viele Ärzte schufteten täglich hart für ihr
"Der GKV-Spitzenverband schlägt ihnen mit seinen auf den Punktwert bezogenen Absenkungsforderungen undifferenziert und ohne Not pauschal ins Gesicht", so Lindemann.
Leserfavoriten
Lindemann reagiert damit auf einen Honorarkürzungs-Antrag der gesetzlichen
Krankenkassen im Bewertungsausschuss. Die hatten Anfang August eine Senkung desOrientierungswertes auf rund 3,25 Cent gefordert.
Sterbehilfe-Gesetz: Regierung streicht ÄrzteVorhofflimmern plus Stent: Ohne ASS weniger Das hat unter Ärzten große Empörung ausgelöst. Sogar von Protestaktionen und Streik ist TodesfälleÄrzte-Zuwendungen: Pharmaindustrie will Geheimnis lüftenBSG: Hoher Säumniszuschlag der Kassen ist Mehr Honorar für Ärzte - das will die Politik
gerechtfertigtSAPV: Ein deutscher FlickenteppichHausärzteverband: Neustart für IV-Verträge Die Kassen konterkarierten damit auch politischen Willen, kritisierte Lindemann. Die
Honorarsteigerungen der Ärzte in der Vergangenheit seien von der Politik ausdrücklich gewollt gewesen, um Versorgungsprobleme in der Fläche zu lösen.
Die Ärzte forderten auch jetzt zu Recht mehr Geld, um den gestiegenen Anforderungen Herzmuskel: Energy-Drink erhöht Leistung gerecht werden zu können. Allerdings müsse differenziert betrachtet werden, bei wemdieser Ausgleich tatsächlich notwendig sei und bei wem nicht.
Springer Medizin CharityAward 2012
Eine erste Sitzung des Bewertungsausschusses war ohne Ergebnis geblieben. AmDonnerstag (30. August) tritt der erweiterte Bewertungsausschuss zusammen. Experten gehen davon aus, dass die Verhandlungen scheitern.
verliehen. Stimmen Sie
Am Samstag, 1. September, wird es eine einer außerordentliche Sitzung der mit ab, welches Projekt
Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung geben.
ihn erhalten soll.
Weiter »
Galenus-Preis
Schlagworte
Personen
Weitere Beiträge
Kongresse 2012
Südwesten: Prüf-Filter gegen RegresseZusatzversicherungen: Policen für die Auf unserer Kongress-Seite informieren wir über Regresse: Unfairer Umgang mit Vertragsärzten?Patientenrechte: Minikosten für die Kassen drauf Wiedereingliederung: Zu wenig Interesse inNRW Online-Arztsuche
Arznei-Check: Hausärzte holen PKV ins Boot Zeugnisvergabe an Haus- und Fachärzte
Die Plattform zur Arztbewertung für Versicherte von AOK, Barmer GEK und TK ist gestartet. Die "Ärzte Zeitung" ist Medienpartner.
BSG: Hoher Säumniszuschlag der Kassen ist Serien der Ärzte Zeitung
Schreiben Sie einen Kommentar
Grünes Rezept als ChancePHYTO - Forschung und TherapieAlle Serien FDP-Politiker zum Honorarstreit: Kassen missachten politische Ziele http://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/krankenkassen/a.
Seiten-Index
EBM, RLV und QZV - Arzthonorare 2010Schweinegrippe Krankheiten
Fachbereiche
Politik & Gesellschaft
Praxis & Wirtschaft
Service Hotline Im
Abrechnung/Ärztliche Vergütung RegistrierLa Weitere Top-Meldungen
Gesundheitspolitik international Gesundheitskarte D mern plus Ste
e ger Todesfälle
Nützlic P
kolloagiues, um die Gerinnung in Schach zuPraxisführung Panorama
ieie Chance, länger zu überleben. meh
s mkrebs-Früherkennung
n e: Unfairer Umgang mit Vertrags
Kongresse
n lassene Ärzte, glaubt kein geringerer als der Chef des n rdeausschusses im Südwesten. Er fordert, auch n o. zu schauen. mehr »
Sterbehilfe-Gesetz: Regierung
Die Justizministerin unter Beschuss: Kaum waren ihre Pläne für ein Gesetz gegen Sterbehilfe veröffentlicht, lief die Ärzteschaft Sturm. Nun Kostenlose
hat das Bundeskabinett den Entwurf durchgewunken - mit einer Informationen zur
wesentlichen Änderung. mehr »
Prävention »
Neue Beiträge zu Krankenkassen

Source: http://www.lars-lindemann.info/files/llindemann/uploads/documents/fdp-politiker_zum_honorarstreit_kassen_missachten_politische_ziele_0.pdf

Ot 501--old testament introduction

Lecture Notes—Song of Songs, Ruth, Lamentations, Esther --Megilloth: --Ecclesiastes— Used in the Celebration of Tabernacles --Song of Songs— Used in the Celebration of Passover --Ruth— Used in the Celebration of Shavuoth/Weeks --Lamentations— Used in the Celebration of Ninth of Ab --Esther— Used in the Celebration of Purim Song of Son

Microsoft word - praveen cv feb2013

70/38, Vaisiyar Street, Mangalampet - 606104, Cuddalore District, Tamilnadu, India. Contact : +91 98420 73165, E-mail : praveenramanujam@gmail.com Seasoned and dynamic Professional with demonstrated capability to exercise initiative, accept challenges and apply creativity to overcome obstacles. A qualified M.Tech with in-depth knowledge of Industrial Biotechnology and Chemical Engineering gai

Copyright © 2010-2014 Pdf Physician Treatment