New pharmacy kamagra australia online tablets-au.com with a lot of generic and brand drugs with cheap price and fast delivery.

Cefalin

Betriebsanweisung
Gemäß § 20 Gefahrstoffverordnung
Betriebsanweisung Nr.
Betrieb:
Bereich:
HTHTrockenchlor
Gefahren für Mensch und Umwelt
Feuergefahr bei Berührung mit brennbaren Stoffen. Entwickelt bei Berührung mit Säure giftige Gase. Verursacht Ver- ätzungen. Starkes Oxidationsmittel, reagiert heftig mit: oxidierbaren Stoffen, redizierenden Stoffen. Reagiert mit: Säuren. Setzt mit Säure oder reduzierenden Stoffen Chlorgas frei. Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln
Während der Arbeit nicht essen, trinken oder rauchen. Verschlüsse vorsichtig öffnen! Gefäße nicht offen stehen lassen! Nicht mit anderen Produkten oder Chemikalien mischen! Augen- und Hautberührung mit Konzentrat vermeiden! Umfüllgebinde entsprechend Gefahrstoffverordnung kennzeichnen - Verwechslungsgefahr! Nach Arbeitsende und vor jeder Pause Hände gründlich reinigen! Hautpflegemittel verwenden! Benetzte Kleidung sofort wechseln! An der Entsteh- ungsquelle bsaugen. Für gute Raumlüftung sorgen. Bei Atemschutz: Partikelfilter, ggf. in Kombination mit Gasfilter. Unter Verschluß für Kinder unzugänglich aufbewahren. Augenschutz:
Handschutz:
Handschuhe aus Nitril, PVC oder Neopren. Beim Tragen von Handschuhen ist eine gerbstoffhaltige Hautschutzsalbe empfehlenswert! Hautschutz:
Für alle unbedeckten Körperteile fetthaltige Hautschutzsalbe verwenden! Körperschutz: Kunststoffschürze und Kunststoffstiefel
Verhalten im Gefahrfall
Bei Brand gefährdetes Gebiet in Windrichtung absperren. Trink-, Kühl- und Brauchwasserentnehmer warnen. Konta-
miniertes Löschwasser zurückhalten. Produkt mechanisch aufnehmen.
Löschmittel: Produkt ist nicht brennbar. Löschmittel im Brandfall auf Umgebung abstimmen.
Achtung: Beim Erhitzen des Produktes können giftige Dämpfe entstehen! Gebinde mit Sprühstrahl ggf. kühlen!
Notruf: Polizei 110 - Feuerwehr 112 - Rettungsdienst
Erste Hilfe
Bei jeder Erste-Hilfe-Maßnahme: Selbstschutz beachten und umgehend Arzt verständigen.
Nach Augenkontakt: 10 Minuten mit Wasser oder Augenspüllösung spülen. Sofort
Nach Hautkontakt:
Mit viel Wasser und Seife betroffene Körperpartien reinigen! Verunreinigte Kleidung sofort wechseln, ggf. Arzt konsultieren! Nach Einatmen:
Sofort Dexamethason-Spray(Auxiloson, Pulmicort) inhalieren.Nach Einatmen Ruhe, Frischluft, liegender Transport zum Arzt. Nach Verschlucken:
Erbrechen herbeiführen. Bei Bewußtsein sofort und wiederholt in kleinen Schlucken reichlich Wasser trinken lassen! Arzthilfe. Ersthelfer:
Schwimmeister / Betriebsstellenleiter
Sachgerechte Entsorgung
Kleine Mengen können mit viel Wasser verdünnt fortgespült werden. Sonst als Sondermüll entsorgen.
Datum: 02. Juni 2009
Unterschrift: J. Landenberger (Ch.F.A. Nägele GmbH)

______________________________________________________________________________________________________________________

Chemische Fabrik Albert Nägele GmbH, Gewerbestraße 40, 70565 Stuttgart, Tel.: 0711 / 781913-0, Fax: 781913-15

Source: http://naegele-gmbh.beepworld.de/files/BAW/hth_trockenchlor.pdf

stclareschool.net

A Mother's Heart, Platz, Margaret A Slice of Life Photography AAA Agency, Miller, John AAA Michigan, Britton, Pamela AAA Michigan, Kroha Jr., Larry A. AAA Michigan, VanDeMark, Nina AAA Michigan, Velasco, Veronica AAA Michigan, Zerba, Al AAA Michigan, Zerilli, Rebecca Abbott Nicholson PC, Kramer, Timothy J. ABM Janitorial Services, Conway, Bob Achatz Handmade Pie Co, Kreft, Kathleen Adams, Jeanene

Microsoft word - msg final release for 4-7-11 distribution.docx

FOR IMMEDIATE RELEASE T2 Biosystems Demonstrates First-Ever Ability to Accurately and Rapidly Detect Systemic Candida Infection Directly in Whole Blood in Single-Process Test  Data  Presented  at  Annual  Meeting  of  Mycoses  Study  Group  Demonstrates  Rapid   Identification  of  the  Most  Deadly  Form  of  Common  Hospital-­‐Acquir

Copyright © 2010-2014 Pdf Physician Treatment