New drugstore levitra australia online tablets-au.com with a lot of generic and brand medicament with mean price and fast delivery.

Imprägniergrund weiß 04-10

Koralan®
Imprägniergrund Iv Weiß

1. Produktbeschreibung
Produktart
Weiß pigmentierte Holzschutzgrundierung auf Wasserbasis.
Schutzwirkung
Vorbeugend wirksam gegen holzzerstörende Pilze (Fäulnis), Bläue undInsekten.
Wirkstoffe
Eigenschaften
• verbessert Haltbarkeit und Haftung nachfolgender Anstriche vor allem bei stark saugfähigen Untergründen bzw. solchen mit unterschiedlicher Saugfähigkeit • geruchsarm, nach Trocknung geruchlos• leicht zu verarbeiten• schnell trocknend• Füllung der Holzporen• leicht schleifbar• gute Kantenabdeckung• geringe Faseraufrichtung Zur Behandlung von Weich- und Harthölzern im Außenbereich ohne Anwendungsbereich
Erdkontakt, welche nachfolgend mit Farben oder Lacken dekorativendbehandelt werden sollen (z.B. Außenverkleidungen, Tore, Pergolen,Fenster, Außentüren).
Vor allem geeignet zur Grundierung von Flächen, welche nachfolgend mitKoralan Isolierfarbe Weiß und Koralan Außenfarbe Weiß behandelt werden sollen.
Gebindegrößen
Kurt Obermeier GmbH & Co. KG
2. Technische Daten
Dichte/20 °C
Viskosität/20 °C
Trocknung
Bei Normklima (23 °C / 50 % relative Luftfeuchte nach DIN 50.014):Staubtrocken: Schleifbar/Überarbeitbar: nach ca. 6 Stunden Die Trocknungszeiten sind von den Schichtdicken abhängig und können sichauch bei inhaltsstoffreichen Holzarten verlängern.
Nachfolgende Anstriche mit Farben, Lacken nach ca. 6 Stunden bei Normklima,jedoch innerhalb von 4 Wochen vornehmen.
Bei ungünstiger Witterung (hohe Luftfeuchtigkeit, niedrige Temperaturen)kann sich die Trocknung deutlich verzögern. 3. Verarbeitung
Vorbereitung
Deckende Anstrichsysteme, Klarlacke oder Dickschichtlasuren restlos entfernen.
Holzoberflächen von Schmutz und Staub säubern.
Stark verwitterte Hölzer anschleifen um hochstehende Holzfasern zu entfernenund um eine gleichmäßige Oberfläche zu erzielen.
Beim Schleifen Staubschutzmaske tragen.
Pflanzen zurückbinden und nicht benetzen. Wegen möglicher Verschmutzungauch Kunststoffe, Putz, Beton und Steinzeug abdecken.
Aufbringmenge
160 –200 ml/m2 in 1– 2 Arbeitsgängen.
Anwendungsverfahren
Achtung! Bei der Verwendung von Koralan Imprägniergrund Iv Weiß imTauchbecken ist das Tauchbecken mit einem Schwimmdeckel ohne Luftpolsterzu verschließen. Sauerstoff kann zum Andicken des Materials führen.
Anwendung
Koralan Imprägniergrund Iv Weiß ist gebrauchsfertig. Vor Gebrauch gut schüt-teln oder aufrühren. Unverdünnt mit weichem Pinsel in Faserrichtung aufbrin-gen (z.B. bei Profilholz Brett für Brett).
Nicht unter + 5 °C verarbeiten (gilt für Untergrund, Koralan ImprägniergrundIv Weiß und Umgebungstemperatur).
Anwendungs-
Wir empfehlen grundsätzlich einen Probeanstrich.
empfehlungen
Die Holzfeuchte darf 15 % nicht überschreiten.
Kurt Obermeier GmbH & Co. KG
3. Verarbeitung
Anwendungs-
Zweiten Anstrich frühestens nach 6– 8 Stunden (bei Normklima) auftragen.
empfehlungen
Im System mit Koralan Isolierfarbe Weiß und Koralan Außenfarbe Weißzu verwenden.
Nach den Richtlinien für die Beschichtung maßhaltiger Holzbauteile undvon Holzbauteilen im Außenbereich, herausgegeben vom BundesausschussFarbe und Sachwertschutz – der VOB, Teil C – der DIN 18 363 – und denEmpfehlungen des Instituts für Fenstertechnik e.V., Rosenheim sindHolzbauteile vor Einbau in Gebäuden allseitig mit mindestens einer Grund-und einer Zwischenbeschichtung zu versehen.
Eigenschaften des
Die abgetrocknete Grundierung ist mit Kunststoffen und bituminösen behandelten Holzes
Materialien verträglich. Die Brennbarkeit des Holzes wird nach Trocknungder Grundierung nicht erhöht.
Nachanstriche
Mit Koralan Isolierfarbe Weiß, Koralan Außenfarbe in sehr hellen Farbtönenwie z. B. Weiß, Hellgrau. Nach 6–8 Stunden Durchtrocknung bei Normklima. Reinigung der Werkzeuge
Sofort nach Gebrauch mit Wasser und Seife.
Reinigungsreste ordnungsgemäß entsorgen.
4. Besondere Hinweise
Gefahrstoffverordnung
Sehr giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben.
Sensibilisierung durch Hautkontakt möglich.
Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Besondere Anweisungeneinholen/Sicherheitsdatenblatt zu Rate ziehen.
Bei der Arbeit geeignete Schutzhandschuhe und Schutz-kleidung tragen.
Gebrauchs- und
Holzschutzmittel enthalten biozide Wirkstoffe zum Schutz des Holzes vor Warnhinweise
tierischen und/oder pflanzlichen Schädlingen.
Bitte deshalb nur nach Gebrauchsanweisung und nur dort verwenden, woder Schutz des Holzes erforderlich ist. Missbrauch kann zu Gesundheits- und Umweltschäden führen.
Das Holzschutzmittel ist nicht anzuwenden bei Holz, welches bestimmungs-gemäß in direkten Kontakt mit Lebens- oder Futtermitteln kommt. Kurt Obermeier GmbH & Co. KG
4. Besondere Hinweise
Gebrauchs- und
Ebenso Bienenhäuser, Gewächshäuser (innen) und Saunaanlagen (innen) Warnhinweise
nicht damit behandeln.
Pflanzen zurückbinden und nicht benetzen.
Im Innenbereich nicht verwenden.
Holzschutzmittel sind wegen möglicher Gesundheitsgefahren nicht anzu-
wenden bei Holz, zu dem länger andauernder Hautkontakt bestehen kann.
Haut und Augenkontakt vermeiden.
Geeignete Schutzkleidung (Schutzhandschuhe, Schutzbrille) tragen.
Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
Bei der Arbeit nicht essen und trinken.
Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln fernhalten.
Bei Unfall, Unwohlsein oder Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen
und Verpackung oder Etikett vorzeigen.
Das „Merkblatt für den Umgang mit Holzschutzmitteln“ der DeutschenBauchemie e.V., Karlstraße 21, 60329 Frankfurt/Main, gibt zusammen-fassende Hinweise.
Lagerung und
Bei der Lagerung und Verarbeitung von Holzschutzmitteln die gesetzlichen Umweltschutz
Bestimmungen über die Reinhaltung von Grund- und Oberflächenwasser
sowie der Luft beachten.
Nur in Originalgebinden lagern!
Gebinde nach Gebrauch dicht verschließen.
Das Produkt ist giftig für Fische und Fischnährtiere.
Nicht in Oberflächengewässer oder Kanalisation gelangen lassen.
Nicht bei Temperaturen unter + 5 °C oder über+ 30 °C lagern.
Reinigungsreste sowie nicht restentleerte Gebinde ordnungsgemäß
entsorgen (Sonderabfall-Sammelstelle). Restentleerte (tropffreie) Gebinde
in Wertstoff-Sammelbehälter geben.
Wassergefährdungsklasse
03 02 05 - andere Holzschutzmittel die gefährliche Stoffe enthalten.
Transport
UN 3082, Klasse 9 umweltgefährdender Stoff, flüssig, n.a.g. (Propiconazol,Permethrin), Verpackungsgruppe III ADR Die vorstehenden Angaben wurden nach dem neuesten Stand der Entwicklungs- und Anwendungstechnikzusammengestellt und enthalten allgemein beratende Hinweise. Sie beschreiben unsere Produkte undinformieren über deren Anwendung und Verarbeitung.
Da die Anwendung und Verarbeitung außerhalb unseres Einflusses liegt, haften wir nur für die gleichblei-bende Qualität unserer Holzschutzmittel gemäß unseren Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen. In Zweifelsfällen bitten wir, unsere technische Beratung in Anspruch zu nehmen.
Kurt Obermeier GmbH & Co. KG

Source: http://www.koralan.de/download/tm_impraegniergrundw_0410.pdf

i-hpa.org

CLINICAL MICROBIOLOGY REVIEWS, Jan. 2006, p. 50–620893-8512/06/$08.00ϩ0 doi:10.1128/CMR.19.1.50–62.2006Copyright © 2006, American Society for Microbiology. All Rights Reserved. Melaleuca alternifolia (Tea Tree) Oil: a Review of AntimicrobialC. F. Carson,1 K. A. Hammer,1 and T. V. Riley1,2* Discipline of Microbiology, School of Biomedical and Chemical Sciences, The University of Western

Perfil inimec-conicet

INIMEC-CONICET Datos básicos Unidad Ejecutora: INIMEC-CONICET Director Actual: Dr. Juan Carlos Molina Domicilio: Friuli 2434, Barrio Parque Vélez Sarsfield. Código Postal: 5016 Teléfonos: 54 351 468-1465 Correo electrónico: immf@immf.uncor.edu Página web: www.immf.uncor.edu Gran Área del Conocimiento Ciencias Biológicas y de la Salud Disciplinas Áreas

Copyright © 2010-2014 Pdf Physician Treatment